loader

Weltstar made in Austria – für Austria

Februar 8, 2022

Jetzt wissen wir wer Österreich beim ESC 2022 in Österreich antreten wird. Der DJ LUM!X wird mit der der Sänger Pia Maria in Turin antreten. Während die junge Österreicherin jetzt mit ihrer Musikkarriere startet, ist der DJ auf der Weltfläche schon ein ganz Bekannter.

Der 19-jährige Oberösterreicher LUM!X alias Luca Michlmayr hat mit seiner Hitsingle „Monster“ auf YouTube bereits mehr als 90 Millionen Views und konnte sich in der Neuaufnahme mit Gabry Ponte über 70 Wochen in den österreichischen und deutschen Top 100 halten. Insgesamt knackte er vor Kurzem die 700-Millionen-Streams-Marke – nicht zuletzt durch den anhaltenden Erfolg seines Tracks „Thunder“, der derzeit die Spotify-Charts stürmt.

LUM!X hat bereits mit elf Jahren angefangen Musik zu produzieren und ist aktuell einer der international erfolgreichsten österreichischen Künstler, auch wenn das Gesicht dazu vielleicht neu erscheinen mag. Der bevorstehende Song Contest stellt für ihn ein besonderes Highlight dar, da er als Sohn einer Italienerin bereits selbst in Turin gelebt hat: „Man hat letztes Jahr schon gesehen, dass Diversität beim Eurovision Song Contest durchaus interessant sein kann – und ich denke, dass Österreich mit zwei Teenagern auf jeden Fall gut vertreten ist. In unserem Alter hat man viel weniger Druck, denn selbst wenn etwas schiefgeht, dann öffnen sich andere Perspektiven – gerade dadurch ist man freier und man kann sich viel mehr auf das fokussieren, was man eigentlich rüberbringen möchte und was nicht. Interesse am Song Contest war bei mir schon immer da. Das ist einfach das Größte, was man in Europa machen kann, und da will ich unbedingt hin. Selbstverständlich ist das eine Challenge, wir werden als Duo agieren und uns gegenseitig unterstützen und pushen.“

Der zweite Teil des Duos ist Pia Maria. Die 18-jährige Tirolerin ist gelernte Maskenbildnerin und fing bereits im Alter von 15 Jahren an, Songs zu schreiben. Ihren ersten großen internationalen Auftritt wird sie an LUM!X-Seite haben. Doch nicht nur ihre Stimme hat LUM!X überzeugt, auch die Chemie zwischen den beiden stimmt. „Ich stehe zu mir – ich mag es, lustig zu sein, die Leute aufzumuntern und gemeinsam mit ihnen zu lachen. Ich möchte anderen zeigen, was man alles machen kann und dass man nicht immer nur einer Linie ganz strikt folgen muss.“ Über den Eurovision Song Contest und ihren Song sagt sie: „Ich habe schon immer Song Contest geschaut und finde, dass der ESC eine total coole Veranstaltung ist. Unser Ziel ist es, ein bisschen neuen Schwung reinzubringen und unsere Generation zu ermutigen: ‚Greift zu und machts was draus.‘“

Wie der Song klingt, werden wir im März erfahren. Österreich singt dann im ersten Halbfinale am 10. Mai in Turin.